Archives

Posted by on

Wir bilden uns ständig für Sie weiter!

Das IVD-Logo steht seit Jahren für Qualität unter Maklern. Jeder Unternehmer, der Mitglied im IVD ist, muss eine angemessene berufliche Qualifikation nachweisen, um das Logo führen zu dürfen. CARINA NEITZERT IMMOBILIEN ist seit nun 5 Jahren Mitglied im IVD.

Lebenslanges Lernen ist für uns selbstverständlich, daher bilden wir uns regelmäßig fort.

Das Immobilien Fortbildungs-Zertifikat in Verbindung mit dem IVD-Logo steht für höchste Expertise, Professionalität und Vertrauen. Um dieses Versprechen zu wahren, wird ein Qualitätsmanager vom Präsidium bestellt.

Posted by on

Premiummakler mit Bestnoten

Zum dritten Mal erhielt unser Unternehmen die goldene Plakette der Premium-Partnerschaft von Deutschlands führendem Immobilienportal „ImmobilienScout24“. Wir wurden damit für unsere langjährige Erfahrung ausgezeichnet, unser besonderes Engagement für unsere Kunden sowie deren überdurchschnittliche Resonanz bei den Kundenbewertungen. „Diese Referenzen sind eine Auszeichnung, die mein Team und mich sehr stolz machen“, bedankt sich Carina Neitzert. Carina Neitzert ist Maklerin aus Leidenschaft: „Ich lebe und arbeite hier und kenne die Region und die Menschen. Das verstehe ich als besondere Verpflichtung. Ich möchte, dass sich Menschen, die zum Beispiel neu hierhin ziehen, von Anfang an zu Hause fühlen.“
Posted by on

Jetzt Eigenheim mit Baukindergeld fördern lassen

Die große Koalition hat sich geeinigt und zahlt Familien einen Zuschuss zum Eigenheim.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der Zeitraum, in dem Familien Elterngeld beantragen können ist rückwirkend vom 1. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2020.
  • Jedes Kind im Haushalt, für das die Familie Kindergeld bekommt, erhält jährlich 1.200 Euro.
    Macht in zehn Jahren Gesamtlaufzeit also 12.000 Euro Zuschuss vom Staat.
  • Das Baukindergeld ist eine Zulage, die die Familien nicht zurückzahlen müssen.
  • Eine Einschränkung gibt es nur beim Einkommen: Wer mehr als 75.000 Euro jährliches Familieneinkommen hat,
    bekommt kein Baukindergeld. Pro Kind gibt es aber einen Freibetrag von 15.000 Euro.
  • Eine Begrenzung der Wohnfläche auf eine bestimmte Quadratmeterzahl wird es nicht geben.
  • Der Antrag auf Baukindergeld wird über die KfW laufen. Details dazu werden noch veröffentlicht,
    sobald sich das Bundesinnenministerium mit der Förderbank über die letzten Punkte verständigt hat.

Mehr Informationen finden Sie unter www.baukindergeld.de